Bienensommer 2017 - Karlsbad und Waldbronn blühen auf

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Aktion der beiden Gemeinden, da es uns ein besonderes Anliegen ist, die Artenvielfalt zu erhalten und die Natur allen näher zu bringen.

 

Bunte Wiesenstücke vor dem Haus und im Garten sind nicht nur etwas für unser Auge, sondern auch ein gedeckter Tisch für Insekten, speziell für Honig- und Wildbienen. Wir freuen uns, wenn auch Sie etwas für die Artenvielfalt bei Insekten und Wildpflanzen tun und statt Mulch- und Kiesflächen sowie englischem Rasen, bunte Wiesenstücke anlegen und auch heimischen Pflanzen eine Chance geben – wie z.B. Wilde Möhre, Wiesen-Schaumkraut, Gras-Sternmiere, Rot- und Weiß-Klee, Wiesen-Platterbse, Gamander-Ehrenpreis, Gänseblümchen und viele Arten mehr. Auf diesen Stücken sollte nur eine jährliche Mahd nach dem Aussamen erfolgen.

In den Gemeinden Karlsbad und Waldbronn wird auch Saatgut für bunte Wiesenstücke angeboten.

 

Hinweise zum Anlegen eines naturnahen Gartens finden Sie unter:
https://hamburg.nabu.de/tiere-und-pflanzen/garten/naturnaher-garten/

 

Informationen und Termine zur Aktion „Bienensommer 2017 – Karlsbad und Waldbronn blühen auf“ finden Sie unter:
http://www.karlsbad.de/website/de/leben_freizeit/bienensommer_2017/bienensommer_programm

 

sowie

 

http://www.waldbronn-tourismus.de/Freizeit-Kultur/Bienensommer-2017

 

 

 

Blühstreifen zwischen Waldbronn-Etzenrot und Karlsbad-Spielberg (G. Franke)
Blühstreifen zwischen Waldbronn-Etzenrot und Karlsbad-Spielberg (G. Franke)
Biene auf Vergissmeinnicht-Blüten in einem Garten bei Karlsbad-Spielberg (G. Franke)
Biene auf Vergissmeinnicht-Blüten in einem Garten bei Karlsbad-Spielberg (G. Franke)
(Foto: G. Franke, März 2017)
(Foto: G. Franke, März 2017)
Wiese bei Spielberg mit Gänseblümchen, Wiesen-Löwenzahn, Roter Taubnessel und Gundermann (G. Franke, April 2017)
Wiese bei Spielberg mit Gänseblümchen, Wiesen-Löwenzahn, Roter Taubnessel und Gundermann (G. Franke, April 2017)

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend