Naturschutzgebiet "Pfinzquellen"

Ausweisung des Naturschutzgebietes „Pfinzquellen“ am 24.05.2016

Am 25.05.16 berichten die BNN ausführlich über die Ausweisung des Naturschutzgebietes „Pfinzquellen“ in zwei Artikeln.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat am 24.05.2016 per Unterschrift der Regierungspräsidentin Nicolette Kressel das Naturschutzgebiet ausgewiesen.

„In der Pressemitteilung zur Ausweisung des Schutzgebiets erklärt die Regierungspräsidentin, man freue sich über die Akzeptanz in Straubenbhardt und Marxzell und baue darauf, dass diese mit der Zeit auch in Karlsbad weiter wächst. Sie bedauere, dass die Möglichkeit nicht genutzt worden sei, das Projekt im Gemeinderat vorzustellen. Die Gewanne Fautsäcker und Zwerräcker nehme man trotz Schutzwürdigkeit aus dem Schutzgebiet. Die Gemeinde müsse diese nun schützen, das RP werde dies genau im Auge behalten.“

Leider ist das Verhältnis zwischen der Gemeinde Karlsbad und den Vertretern des Regierungspräsidiums nicht das beste. Aus dem Regierungspräsidium kommt der Vorwurf an den Gemeinderat, er habe sich gar nicht informieren wollen.

Seit längerer Zeit stehen alle notwendigen Informationen interessierten Bürgern zur Verfügung.

 

 

Das Naturschutzgebiet „Pfinzquellen“ umfasst 281 Hektar artenreiche Landschaft, „sprich Wiesen und Wälder, im Enzkreis und im Kreis Karlsruhe. Ursprünglich waren 360 Hektar (davon 36 auf Karlsbad-Ittersbacher Gemarkung) geplant … Im Gebiet seien 19 Heuschrecken-, 250 Falterarten sowie 120 Vogelarten beobachtet worden – darunter laut RP Raritäten wie Braunkehlchen oder Brachvogel.“

 

Gern bringen wir uns, die NABU-Ortsgruppe Karlsbad/ Waldbronn, in die Betreuung dieses Gebietes mit ein und möchten allen Interessierten durch Vorträge und Exkursionen dieses Gebiet mit seinem Naturreichtum zeigen.

 

 

Karte/Grenzen des Naturschutzgebietes Pfinzquellen
(Regierungspräsidium Karlsruhe)
1603_VO-Karte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Regierungspräsidium Karlsruhe - Würdigung des Naturschutzgebietes Pfinzquellen
141031_wuerdigung_pfinzquellen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

BNN-Artikel vom 01.10.16 - Managementplan auch für die Pfinzquellen

Der Artikel steht unter der Überschrift "Große Artenvielfalt: FFHGebiet "Bocksbach und obere Pfinz betrifft auch Karlsbad. "Das FFH-Gebiet "Bocksbach und obere Pfinz" ist Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000." ... "Zu seinen Kernbereichen gehöre auch das Naturschutzgebiet "Pfinzquellen" bei Ittersbach. Mit dem Managementplan kann man laut Karlsbads Umweltamtsleiter Klaus Rösch gut leben. Der Entwurf des Managementplanes geht in die öffntliche Auslage und kann vom 1. bis 29.10.16 eingesehen werden ..."

Nachfolgend können die vom LUBW bereitgestellten Dokumente gelesen werden.

Entwurf: Managementplan "Bocksbach und obere Pfinz"
7117341_02_text_managementplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB
Karte - FFH-Gebiet
7117341_03_uebersichtskarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.05.16)
bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.05.16)
Pflanzenliste - geplantes Naturschutzgebiet "Pfinzquellen"
Regierungspräsidium Karlsruhe - Frau Dr. Schweitzer
übermittelt von Herrn K. Faaß - Herr Faaß hat grün Wildgemüse, Gewürz- und Heilpflanzen hinterlegt
Mai 2016
Pflanzen Pfinzquelle 1.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 279.5 KB
Dolden-Milchstern - Ornithogalum umbellatum - fotografiert von E. Anderer bei der Wiesenwanderung im Naturschutzgebiet am 08.05.16
Dolden-Milchstern - Ornithogalum umbellatum - fotografiert von E. Anderer bei der Wiesenwanderung im Naturschutzgebiet am 08.05.16

Naturkundliche Spaziergänge in der Planungsphase des Naturschutzgebietes

Folgend werden  mit einigen Fotos die Eindrücke von 3 naturkundlichen Spaziergängen unter Leitung der Naturschutzbehörde des Regierungspräsidiums Karlsruhe im geplanten Naturschutzgebiet "Pfinzquellen" zusammgefasst:

Unser Dank gilt an dieser Stelle besonders Herrn Dr. Aly, Frau Dr. Schweitzer und Herrn Dr. Baumgärtner.

1. naturkundlicher Spaziergang entlang des Feldrennacher Baches (G. Franke)
1. naturkundlicher Spaziergang entlang des Feldrennacher Baches (G. Franke)
Herr Dr. Baumgärtner entnimmt Proben aus dem Feldrennacher Bach (G. Franke)
Herr Dr. Baumgärtner entnimmt Proben aus dem Feldrennacher Bach (G. Franke)
2. naturkundlicher Spaziergang bei Langenalb - Erläuterungen durch Herrn Dr. Aly (G. Franke)
2. naturkundlicher Spaziergang bei Langenalb - Erläuterungen durch Herrn Dr. Aly (G. Franke)
4. naturkundliche Wanderung zwischen Ittersbach und Pfinzweiler - Wanderbeginn oberhalb des Friedhofs in Ittersbach (G. Franke)
4. naturkundliche Wanderung zwischen Ittersbach und Pfinzweiler - Wanderbeginn oberhalb des Friedhofs in Ittersbach (G. Franke)
artenreiche Magerwiese - gegenüber der Mistwiese bei Ittersbach (G. Franke)
artenreiche Magerwiese - gegenüber der Mistwiese bei Ittersbach (G. Franke)

Impressionen im  Naturschutzgebiet

Wiesen-Egerling (Wiesen-Champignon) auf Wiesenweg im Tal des Feldrennacher Baches (G. Franke)
Wiesen-Egerling (Wiesen-Champignon) auf Wiesenweg im Tal des Feldrennacher Baches (G. Franke)
Rotfuß-Röhrling - Waldwegrand zum Feldrennacher Bach (G. Franke)
Rotfuß-Röhrling - Waldwegrand zum Feldrennacher Bach (G. Franke)
Succisa pratensis - Naturschutzgebietz Pfinzquellen
Gewöhnlicher Teufelsabbiss - Succisa pratensis bei Pfinzweiler (G. Franke, 28.07.2017)
Schlitzblättriger Storchschnabel - Geranium dissectum, am Rande eines kleinen abgeernteten Getreidefeldes bei Pfinzweiler (G. Franke, 28.07.2017)
Schlitzblättriger Storchschnabel - Geranium dissectum, am Rande eines kleinen abgeernteten Getreidefeldes bei Pfinzweiler (G. Franke, 28.07.2017)
Kleiner Fuchs bei Ittersbach (G. Franke, 31.05.2017)
Kleiner Fuchs bei Ittersbach (G. Franke, 31.05.2017)
Grünwidderchen
Ampfer-Grünwidderchen im Naturschutzgebiet bei Ittersbach (G. Franke, 31.05.2017)
Wiesen am Feldrennacher Bach (G. Franke, 11.05.2017)
Wiesen am Feldrennacher Bach (G. Franke, 11.05.2017)
Wiesen-Knöterich
Wiesen-Knöterich - Polygonum bistorta am Feldrennacher Bach (G. Franke, 11.05.2017)
Riesen-Bärenklau am Feldrennacher Bach mit altem Samenstand - leider ist der giftige und invasive Neophyt in Ausbreitung (G. Franke, 11.05.2017)
Riesen-Bärenklau am Feldrennacher Bach mit altem Samenstand - leider ist der giftige und invasive Neophyt in Ausbreitung (G. Franke, 11.05.2017)
Cruciata laevipes - Naturschutzgebiet "Pinzquellen"
Gewimpertes Kreuzlabkraut - Cruciata laevipes, bei Pfinzweiler (G. Franke, 11.04.2017)
bei Pfinzweiler Naturschutzgebiet Pfinzquellen
im Naturschutzgebiet bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.04.2017)
Grauer Dickkopf-Falter im Naturschutzgebiet bei Ittersbach (G. Franke, 05.04.2017)
Grauer Dickkopf-Falter im Naturschutzgebiet bei Ittersbach (G. Franke, 05.04.2017)
Wiesen-Schlüsselblume - Primula veris,  bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.04.2017)
Wiesen-Schlüsselblume - Primula veris, bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.04.2017)
Hohe Schlüsselblume - Primula elatior an der Pfinz zwischen Ittersbach und Pfinzweiler (G. Franke, 05.04.2017)
Hohe Schlüsselblume - Primula elatior an der Pfinz zwischen Ittersbach und Pfinzweiler (G. Franke, 05.04.2017)
am Feldrennacher Bach im zeitigen Frühling (G. Franke, 21.03.2017)
am Feldrennacher Bach im zeitigen Frühling (G. Franke, 21.03.2017)
Feuersalamander am Feldrennacher Bach (R. Haussig, Sept. 2016)
Feuersalamander am Feldrennacher Bach (R. Haussig, Sept. 2016)
am Feldrennacher Bach (G. Franke, 22.05.2016)
am Feldrennacher Bach (G. Franke, 22.05.2016)
Zottiger Klappertopf - Rhinanthus alectorolophus zwischen Ittersbach und Feldrennach (G. Franke, 22.05.16)
Zottiger Klappertopf - Rhinanthus alectorolophus zwischen Ittersbach und Feldrennach (G. Franke, 22.05.16)
Spring-Schaumkraut, Cardamine impatiens, Waldwegrand zwischen Ittersbach und Feldrennach (G. Franke, 22.05.2016)
Spring-Schaumkraut, Cardamine impatiens, Waldwegrand zwischen Ittersbach und Feldrennach (G. Franke, 22.05.2016)
Berg-Platterbse (Lathyrus linifolius) - April 2016 zwischen Langenalb und Pfaffenrot (G. Franke)
Berg-Platterbse (Lathyrus linifolius) - April 2016 zwischen Langenalb und Pfaffenrot (G. Franke)
Kleiner Baldrian - Valeriana dioica, bei Pfinzweiler  (G. Franke, April 2014)
Kleiner Baldrian - Valeriana dioica, bei Pfinzweiler (G. Franke, April 2014)
bei Pfinzweiler (G. Franke, 01.05.16)
bei Pfinzweiler (G. Franke, 01.05.16)
am Rand eines Rapsfeldes bei Pfinzweiler (G. Franke, 01.05.16)
am Rand eines Rapsfeldes bei Pfinzweiler (G. Franke, 01.05.16)
Breitblättriges Knabenkraut - Dactylorhiza majalis, dahinter Kriechender Günsel (G. Franke, 05.05.16)
Breitblättriges Knabenkraut - Dactylorhiza majalis, dahinter Kriechender Günsel (G. Franke, 05.05.16)
an der Pfinz (G. Franke, 01.05.16)
an der Pfinz (G. Franke, 01.05.16)
Gefleckter Aronstab - Arum maculatum (G. Franke, 05.05.16)
Gefleckter Aronstab - Arum maculatum (G. Franke, 05.05.16)
Knöllchen-Steinbrech - Saxifraga granulata bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.05.16)
Knöllchen-Steinbrech - Saxifraga granulata bei Pfinzweiler (G. Franke, 05.05.16)
Speisemorchel bei Pfinzweiler (M. Franke, Mai 2016)
Speisemorchel bei Pfinzweiler (M. Franke, Mai 2016)

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend